Regattabericht vom 18. August

Normalerweise beschweren wir uns in den Sommermonaten über zu wenig Wind, wenn sich die Hochdruckgebiete über weite Teile von Europa legen. Am gestrigen Sonntag bestimmte jedoch die Kaltfront eines Tiefs nördlich von Schottland das Wettergeschehen. Die bescherte uns Windböen bis zu 6 bft.

Obwohl die Entwicklung des Wetters gründlich beobachtet wurde, fand sich eine kleinere Gruppe Hartgesottener im Yachtclub ein, um sich miteinander im Rahmen der sportlichen Wettfahrten zu messen. Jan, der einmal wieder die Wettfahrtleitung übernahm, setzte zwei Wettfahrten an, die pünktlich um 13:45 gestartet werden konnten.

Während der starke Wind in der Vorstartphase einigen zu schaffen machte, kam es während der Wettfahrten nur zu vereinzelten Kenterungen – obwohl der Wind noch einmal deutlich zugelegt hatte. Zumal weder Verletzungen noch Materialbrüche zu verzeichnen waren, war es ein ereignisreicher und rundherum gelungener Regattatag im FYC.

Abgeschlossen wurde der Nachmittag mit dem Anstoßen auf die Geburt eines kleinen Nachwuchsseglers und den besten Wünsche an die glücklichen Eltern.

Ein kurzes Video von der Regatta gibt es hier: https://gopro.com/v/G1WEERGLmrOn8

Die Ergebnisse der Regatta gibt es hier: https://www.frankfurter-yachtclub.de/regattaergebnisse