FYC Nachwuchs, oder aus alt wird neu

Im FYC konnte anlässlich des gestigen Mittwochsegelns (jeden Mittwoch ab 17:00) ein neues/altes Boot, ein 420er, wieder reaktivert werden. Dieses Boot wurde Anfang des Jahres dem FYC von einem Mitglied überlassen (vielen Dank Andreas!). Da das Schiff mehrere Jahre auf dem Abstellplatz gelagert wurde und der Zahn der Zeit schon ganz schön genagt hatte, musste der Zustand als “eher schlecht als recht” beurteilt werden.

Zum Glück hat der FYC in seinen Reihen Mitglieder, die sich bereits in der Vergangenheit als Bootsbauexperten hervorgetan haben. So war es denn Klaus Oppermann, der sich des Boots über mehrere Wochen angenommen hatte. Altes, verrottetes Holz wurde am Heck und im Bereich des Schwertkastens ausgetauscht, das Ruderblatt erneuert, Beschädigungen im Rumpf und auf dem Deck beseitigt, schließlich geschliffen, lackiert und polliert.

Das Resultat ist ein kleines Meisterwerk, das bestimmt einigen Seglern in den nächsten Jahren genauso viel Freude machen wird, wie einem unserer Anwärter auf dem gestigen Probeschlag. Da das Boot keinen Namen hatte, steht die Bootstaufe aus. Bislang steht noch kein Name fest. Der Vorstand nimmt gerne noch Namensvorschläge entgegen. Die bisherigen Vorschläge lauten: “Klaus” und “Oppi”.