Aktuelles

Ansegeln am 1. Mai

Der 1. Mai ist im FYC immer ein großes Ereignis. So auch dieses Jahr. Zunächst stand das traditionelle Grüne Soße Essen zur Stärkung für die weiteren Ereignisse auf dem Programm. Dank der vielen Spender konnten sich die zahlreich erschienenen Mitglieder von dem Variantenreichtum dieser Frankfurter Spezialität überzeugen.

Als nächstes stand die Flaggenparade an – das Hissen der Vereinsflagge. Alexander Launhardt, unser 1. Vorsitzende bedankte sich zunächst bei einer Reihe von Mitgliedern für das Engagement im Zusammenhang mit der Errichtung des neuen Zauns und der Bootsrenovierung. Dann hatte Heinrich Wild (als erfahrenster aktiver Segler) die Ehre die Flagge für die kommende Segelsaison am Flaggenmast zu hissen.

Die Steuermannsbesprechung für die erst Clubwettfahrt 2018 wurde anschließend von unserem Sportwart, Jan Schäfer, durchgeführt. Pünktlich um 14:00 fanden sich 21 Boote (!) an der Startlinie ein. Auch wenn sich eines zum Startschuss auf der Luvseite befand, konnte dieses schnell korrigiert werden und die Regatta machte allen Beteiligten viel Freude. Die Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Bei 3 Windstärken, ordentlichen Böen und einigen Kenterungen wurde auch den Zuschauern am Ufer gute Unterhaltung geboten. Bei Kaffee und Kuchen wurden im Nachgang noch so einige Erfahrungen ausgetauscht. Ein gemütliches Zusammensitzen um den großen Schwenker zum Grillen beschloß einen weiteren schönen Tag beim FYC.

Klariert für die Segelsaison

Die Frühjahrseinsätze im FYC wurden erfolgreich abgeschlossen

 

Wie in den letzten Jahren sind wieder zahlreiche Mannschaften zu den Frühjahrseinsätzen erschienen. Die vom Takelmeister verteilten Aufgaben wurden mit Bravour erledigt und der FYC erstrahlt in frischem Frühjahrsglanz. Alle Tätigkeiten hier aufzulisten sprengt leider den Rahmen, aber einen besonderen Verdienst haben sich sicherlich zwei Mitglieder durch das geduldige Abschleifen unseres Gastanks erworben!

 

Neben dem großen Schwimmsteg, konnten sogar alle Stege der Liegeplätze gesetzt werden und die ersten Bojen befinden sich auch schon im Wasser. In einem Fall war zwar der Einsatz eines Tauchers notwendig, aber auch das wurde gekonnt durch ein Mitglied des FYC erledigt. Einmal mehr stand die Vorfreude der Mitglieder auf das Segeln und das schöne Herausputzen des Clubs bei den Einsätzen im Vordergrund, sodass alles leicht von der Hand ging. Als Belohnung gab es jeweils für alle Helfer ein hervorragendes Mittagessen.

 

 

Dank des tollen Einsatzes aller Beteiligten sind bereits die ersten Boote im Wasser – unter anderem der Kielzugvogel „Ruth“, eines unserer Vereinsboote.

Offiziell wird die Saison mit der Regatta am 1. Mai im FYC eröffnet. Aber einige eifrige Segler sind schon jetzt regelmäßig im Wasser und genießen Sonne und Wind des Frühjahrs.

 

Rückblick: Das Jahr 2017 im FYC

Das Frühjahr 2017
Wie üblich gab es auch in 2017 zwei Frühjahrseinsätze, in denen der FYC für die Segelsaison vorbereitet wurde. Neben dem obligatorischen Klar-Schiff-Machen kamen die Stege ins Wasser. Auch die Schaukel und die Gaffel für die Flagge des FYC konnten dieses mal unseren Ansprüchen nicht genügen und mussten überarbeitet werden. Dank der tollen Unterstützung der Mitglieder ging alles leicht von der Hand und der FYC konnte noch im Frühjahr die ersten Clubregatten erfolgreich durchführen.

 

Der Sommer 2017
Ein großes sportliches Ereignis im Sommer war der Gewinn des „Blechdibbe“, eine kleine Mannschafts-Meisterschaft der Frankfurter und Offenbacher Segelclubs. Der FYC hat nach einem Jahr Pause wieder den „Blechdibbe“ gewonnen, den Christian gerne in Empfang nimmt. Das Endergebnis war allerdings sehr knapp. Die Platzierungen der letzten Wettfahrt ergab, nach großzügiger Auslegung des Wettfahrtleiters, dieses Ergebnis.

 

Der Herbst 2017
Zum Abschluss der Saison wurden die letzten Wettfahrten durchgeführt und das Clubgelände abermals dank guter Unterstützung der Mitglieder winterfest gemacht. Leider hatten wir mal wieder zwei Einbrüche, bei denen zwar nichts gestohlen wurde (es gibt bei uns ja auch nichts zu holen!), aber die Reparaturen sind trotzdem ärgerlich. Gleichwohl bleibt vor allem der tolle Eindruck einer erfolgreichen Segelsaison in Erinnerung.

 

Der Winter 2017
Das Jahr 2017 wurde durch die Aufnahme einiger neuer Mitglieder (herzlich willkommen!) und der Durchführung von einer Reihe sportlicher und festlicher Veranstaltungen verabschiedet. Ein wirklich schönes Ereignis was das traditionelle Gänseessen, das von einem Kreis, der sich insbesondere sonntags im Club trifft, der sogenannten „Sonntagsrunde“, für alle interessierten Mitglieder im Dezember organisiert.

Im Dezember hat auch der SBF-Binnen Segelkurs des FYC begonnen – von Mitgliedern für Mitglieder. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg bei den Prüfungen in 2018!

(Vielen Dank an Klaus Oppermann, dessen ursprünglicher Artikel die Grundlage dieser Zusammenfassung ist.)

 

Homepage relaunch

Nach vielen Jahren wurde es nun Zeit, die Homepage des FYC an neue Medien und technische Möglichkeiten anzupassen. Das geänderte Nutzerverhalten wurde dabei berücksichtigt. Hier das erste Ergebnis. Weitere Verbesserungen und Aktualisierungen folgen.

FRANKFURTER YACHTCLUB – Auf zu neuen Ufern

Der FYC, wie der Frankfurter Yachtclub von seinen Mitgliedern genannt wird, hielt am 26. Januar 2018 seine Jahreshauptversammlung ab. 51 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und hörten zunächst die Berichte der Sport- und Jugendabteilung.

Während von der Sportabteilung 7 erfolgreiche Segelregatten auf dem Heimatrevier, dem Main bei Niederrad, durchgeführt werden konnten und die begehrte Blechdibberegatta eines befreundeten Vereins gewonnen werden konnte, berichtete der Jugendvorstand von dem kontinuierlichen Ausbau der Jugendabteilung.

Dank an die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer die derzeit 17 Kindern und Jugendlichen das Segeln beim FYC beibringen. Einige Jugendliche von ihnen nehmen derzeit sogar an einem vom Verein organisierten, amtlichen Führerscheinkurs teil. Insofern ist es nur rechtens, dass später in der Versammlung ein Budget zur weiteren Verbesserung des Bootsmaterials der Jugendabteilung genehmigt wurde.

Der anschließende Bericht des Vorsitzenden, Michael Müller, endete mit der Bekanntgabe, dass er der Verein weiterhin unterstützt aber aus zeitlichen Gründen leider nicht mehr für den Vorstand kandidieren werde. Als sein Nachfolger wurde der bisherige Kassenwart, Alexander Launhardt, gewählt.

Michael Müller hat sich als erster Vorsitzender mit seinem allzeit sympathischen Auftreten in den vergangenen 4 Jahren in besonderer Weise um den FYC verdient gemacht. In seiner Zeit verbesserte der FYC, der bereits über eine Slipbahn, einen Bootskran, einen Jollensteg und einen Bootswaschplatz verfügt, das clubeigene Bootsmaterial unter anderem durch Anschaffung eines 2.4mR Bootes zur Nutzung für die Clubmitglieder. Großer Dank geht auch an ihn für die gute Organisation vieler erstklassiger Veranstaltungen, die vielen noch lange in Erinnerung bleiben werden, auf dem Clubgelände in der Mainfeldstraße 21.

Der Frankfurter Yachtclub versteht sich als offener Verein, der allen am Wassersport Interessierten offensteht. Der Fokus des FYC liegt auf der Aus- und Fortbildung im Segelsport sowie der Durchführung von offenen Club und Verbandsregatten.